Das WM Trikot 2014 des DFB

WM Trikot des DFB 2014

Im Sommer 2014 werden die Spieler des DFB in Brasilien ihr erstes Gruppenspiel der WM 2014 bestreiten. Die deutsche Mannschaft befindet sich in der Gruppe G mit Portugal, Ghana und den vom Ex-Teamchef Jürgen Klinsmann trainierten US-Boys. Als unangefochtener Favorit gilt die DFB-Elf, die dort im neu gestalteten DFB-Trikot auflaufen wird. Der ehemalige Teamchef Klinsmann, unter dem Joachim Löw bereits Trainer der DFB-Elf war, rechnet sich ein Weiterkommen mit seinen Amerikanern aus. Der Fußball entwickelte sich in den Staaten zuletzt sehr positiv, auch dank eines Klinsmann, der durch den Triumph des Gold-Cups für eine Art Aufbruchstimmung sorgen konnte mit seinem Team. Portugal tritt mit CR7 an, um den Einzug ins Achtelfinale zu ermöglichen und Ghana, für den der Schalker Kevin-Prince Boateng spielt, hat schon bei so mancher WM für Furore gesorgt.

In Brasilien dominiert weiß-rot

Wie immer ist Deutschland im Kreise der großen Favoriten auf den Gewinn des Weltpokals. Damit es diesmal mit dem Titel klappt, hat der Trikothersteller zusammen mit den Verantwortlichen des DFB ein neues Deutschlandtrikot entworfen. Dass WM Trikot in den Farben weiß-rot gilt als Heimtrikot. Besonderes Merkmal ist das breite Brust-V in drei verschiedenen Rottönen. Auf der rechten Seite des roten Brust-V befindet sich das Logo von adidas, auf der linken Seite das Logo des DFB. Der Kragen vom Heimtrikot, in dem in silber der Schriftzug “Die Nationalmannschaft” eingearbeitet wurde, ist passend zum Bruststreifen als ein V-Ausschnitt gefertigt. An beiden Seiten des Trikots befinden sich Vertikalstreifen in Schwarz des Herstellers adidas, die ebenso seitlich die Ärmel zieren, dieses aber nur zwei Drittel, damit noch Platz für das Logo der Fifa und dem Emblem der WM 2014 bleibt. Die Ränder der Ärmel sind schwarz.

Rot: So heiß wie die Sonne Brasiliens

Beim Auswärtstrikot dominieren die Farben rot und schwarz. Das neu gestaltete Deutschlandtrikot ist das zweite WM Trikot und ein DFB Trikot, welches die Grundfarbe schwarz trägt und mit breiten roten Querstreifen versehen wurde. Zudem ist der Kragen des DFB Trikot neu. Anders als beim Heimtrikot wurde hier eine Knopfleiste gewählt. Auf den Schultern und Ärmel befinden sich die drei Streifen von adidas in Weiß. Das Auswärtstrikot verfügt wie das Heimtrikot über die Climacool-Technik des Herstellers.

Unsere Elf im Kurzportrait

Der Bundestrainer hat seinen endgültigen Kader noch nicht bestimmt, dennoch zeichnet sich ab, welche festen Größen im WM Trikot auflaufen werden. Das Auswärtstrikot wird voraussichtlich der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft Philip Lahm auf dem Platz tragen, weitere Spieler des FC Bayern dürften nach dessen Genesung Bastian Schweinsteiger, Mario Götze und der Nationalkeeper Manuel Neuer sein, die bei der WM 2014 im Deutschlandtrikot mit für den Titelgewinn sorgen sollen. Ein wichtiges Bindeglied zwischen Abwehr und Sturm ist der England-Legionär Mesut Özil. Berechtigte Hoffnungen dürfen sich die Jungspieler Julian Draxler und Max Meier von Schalke 04 machen, von Dortmund mit dabei dürfte Marco Reus sein und von der Bayer Leverkusen Lars Bender. Für den Cheftrainer ist es bereits der dritte Anlauf auf den WM-Titel. Nach 2006 im eigenen Land, 2010 in Südafrika ist es nun 2014 in Brasilien.

Kommentare sind geschlossen.